Architekturwochenende via mosel`: Veranstaltungen der Regionalinitiative an der Obermosel

Architekturwochenende via mosel`: Veranstaltungen der Regionalinitiative an der Obermosel

Im Rahmen des Via Mosel`-Architekturwochenendes am zweiten März-Wochenende bietet die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ zwei Veranstaltungen am Sonntag, 13. März 2022 an der Obermosel an:

  • Sonntag, 13. März 2022, 11 bis zirka 12 Uhr: Wanderung: „Perl in neuem Blick“
    Eine „ARCHITEK – Tour“ zu Historischem, Wiederentdecktem und Wiedererwecktem mit Andrea Kneip (Kunsthistorikerin – Geowissenschaftlerin / lectures – wine tours – city tours)
    Treffpunkt: Tourist Information der Gemeinde Perl, Trierer Straße 32, 66706 Perl. Die Teilnahme ist kostenfrei.

(c) Gemeinde Perl

  • Sonntag, 13. März 2022, 15 bis zirka 18 Uhr: Spezialführung mit Musik und Wein: Weinbergsmauern
    Regionale Baukultur im Wehrer Rosenberg mit via mosel`-Guide Christiane Beyer
    Die Teilnahme an der Führung, die etwa eine Stunde dauert, ist kostenfrei. Es schließt sich eine Weinverkostung mit Musik im Pavillon an.
    Trockenmauern haben viele Gesichter: Sie sind Zeugnis einer jahrhundertealten Weinbautradition im Moseltal, Beispiel ländlicher Baukultur, vergessene Handwerkskunst, Mauer-Landschaft und Lebensraum für wärmeliebende Pflanzen und Tiere. An der Obermosel sind Trockenmauern heute selten. Die Teilnehmer/innen schauen sich verschiedene Aspekte rund um das Thema an: Wie ist der Muschelkalk entstanden, wie sind Trockenmauern aufgebaut, für welche Pflanzen und Tiere sind sie ein ideales Habitat? Während der Führung sind die Teilnehmer im Gelände unterwegs, deshalb ist festes Schuhwerk und Trittsicherheit erforderlich.
    Treffpunkt für die kulturhistorisch-ökologische Führung ist am Parkplatz unterhalb des Bahnhaltepunktes am Moselufer in Palzem-Wehr.
    Im Anschluss an die Führung bietet das Weingut Carlsfelsen aus Palzem am Pavillon des Wehrer Rosenbergs eine Auswahl seiner Weine zur Verkostung und zum Verkauf an. Im Mittelpunkt stehen die Rebsorten der Burgunderfamilie und die Kulturrebsorte der südlichen Weinmosel, der Elbling. Diese Urrebsorten wachsen auf 200 Millionen Jahre altem Muschelkalkboden. Das besondere Terroir des Pariser Beckens verleiht den Weinen ihr lebhaftes Extra.
    Während der Weinverkostung spielt das Duo „Tacheles“. Deren Musik ist eine Mischung aus Weltmusik und Jazz, die von Einflüssen aus Klassik und Balkanmusik geprägt ist. Benedikt Schweigstill (Akkordeon) und Tanja Silcher (Kontrabass) spielen nur eigene Kompositionen welche speziell für dieses Duo komponiert wurden. Bei ihren Konzerten stehen Spielfreude und Spontanität, sowie Flexibilität im Vordergrund. Die beiden Musiker präsentieren ein energiegeladenes Konzert auf hohem musikalischen Niveau.
    Benedikt Schweigstill gehört als Jazzpianist und Jazzkomponist zu den Urgesteinen der Trierer Jazzszene. Auch als Akkordeonist war er bereits in zahlreichen Projekten zu hören.
    Tanja Silcher ist eine professionelle Musikerin, die sich als Kontrabassistin in der Großregion seit Jahren etabliert hat. Neben ihrer Tätigkeit als Kontrabassistin komponiert sie eigene Lieder mit deutschen Texten.  Unter www.TanjaSilcher.de finden Sie weitere Informationen über die sehr interessante und vielseitige Musikerin.

Eine Anmeldung für die Teilnahme an den Veranstaltungen ist erforderlich bei der Geschäftsstelle der Regionalinitiative „Faszination Mosel“, E-Mail: kontakt@faszinationmosel.info
Es gelten die jeweils aktuellen Corona-Regeln.

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz und den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des Ländlichen Raums.



Faszination Mosel
X