Auszeichnung für Lehmer Razejunge beim Wettbewerb „Unsere Heimat & Natur“

Preisverleihung beim Wettbewerb "Unsere Heimat & Natur" © Ralf Peters

Auszeichnung für Lehmer Razejunge beim Wettbewerb „Unsere Heimat & Natur“

Herausragende Naturschutzprojekte werden im Rahmen des Wettbewerbs „Unsere Heimat & Natur“ unterstützt. Der jährlich stattfindende Wettbewerb wird ausgerichtet von EDEKA Südwest in Zusammenarbeit mit der deutschen Naturstiftung NatureLife-International. Prämiert und finanziell gefördert werden Projekte, die sich für die Schaffung und den Erhalt von Biotopen, die Renaturierung sowie den Schutz von Lebensräumen für Wildtiere und -pflanzen einsetzen.
Die Lehmer Razejunge wurden beim diesjährigen Wettbewerb für ihr Projekt „Naturerlebnis Trockenmauer – (Kultur)Denk-Mal und BIO-TOP(p) ausgezeichnet und erhielten eine Förderung von 2500,- €.
Trockenmauern mit ihren Bruchsteintreppen sind ein charakteristisches Merkmal der Weinkulturlandschaft der Terrassenmosel. Sie prägen das Landschaftsbild und stellen ein wesentliches Stück Heimat für die Menschen der Region dar.
Der xerotherme Lebensraum „Trockenmauer“ bietet seltenen Tieren und Pflanzen, die z.T. unter Naturschutz stehen, hervorragende Lebensbedingungen auch gerade in Zeiten des Klimawandels.
Mit ihrem Projekt haben die Lehmer Razejunge einen wesentlichen Beitrag zum Erhalt und Förderung der typischen Kulturlandschaft mit ihrer einzigartigen Artenvielfalt geleistet.
Das Projekt basiert auf einer zukunftsorientierten und ganzheitlichen Betrachtung mit drei Säulen, bei dem Kinder und Jugendliche mit eingebunden sind:
– Aktionstage für Kitas und Grundschulklassen unter dem Motto „Trockenmauern und ihre Bewohner mit der Lupe betrachtet“
– Gestaltung eines Trockenmauererlebnispfades
– Workshop-Durchführung „Errichtung von Trockenmauern“

Bei der Preisübergabe am 28.07. in Moselkern betonte Dieter Möhring, 2.Vorsitzende der Lehmer Razejunge e.V.:“ Die Auszeichnung ist Anerkennung und Bestätigung zugleich und zeigt, dass der Verein mit seinem Projekt auf dem richtigen Weg ist.
Die Förderung ermöglicht es, unsere Aktivitäten zur Biotoppflege der Trockenmauern weiter durchzuführen.“ Zu den ersten Gratulanten zählte die Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Rhein-Mosel, Frau Kathrin Laymann. Weitere Preisträger aus der Region sind der Heimat- und Kulturverein Moselkern sowie der Heimatverein Hatzenport.



Faszination Mosel
X