Mosel wird zur längsten Musikmeile Deutschlands

Mosel wird zur längsten Musikmeile Deutschlands

Mitmacher gesucht: Musiker, Musikvereine, Chöre, Gesangvereine und DJs aus der Moselregion präsentieren gemeinsam die Moselhymne

Am Wochenende 2. / 3. Juli 2022 spielt die Musik in der gesamten Moselregion von Koblenz bis Perl, einschließlich Saar, Ruwer, Sauer und Lieser. Die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ ruft in Kooperation mit dem Moselmusikfestival alle heimischen Musiker/innen, Musikvereine, Chöre, Gesangvereine, Bands, DJs, etc. dazu auf, sich in den Moselgemeinden zu engagieren und zu präsentieren.

Ziel ist, dass am Sonntag, 3. Juli 2022, um 15 Uhr alle Mitmacher/innen die bekannte Moselhymne „Im weiten deutschen Lande“ des Trierer Domorganisten Georg Schmitt (mit dem Text von Theodor Reck) zum Besten geben. Aktuell ist geplant, für das 1846 geschaffene Musikwerk ein neues Arrangement in Auftrag zu geben. Es ist den Teilnehmer/innen letzten Endes überlassen, das Mosellied in eigener Interpretation darzubieten. Das entsprechende Notenmaterial wird kostenfrei zur Verfügung gestellt.

Außer der gemeinsamen Darbietung der Moselhymne zur festgelegten Uhrzeit gibt es bei der „Längsten Musikmeile Deutschlands“ keine weiteren Vorgaben. Hier sind Kreativität und die Unterstützung von Veranstaltern in den Moselgemeinden gefragt. Denkbar sind an dem Wochenende Veranstaltungen von Flashmobs über Konzerte bis hin zu Wein- und Dorffesten. Bereits terminierte Veranstaltungen mit Musikprogramm können problemlos in der „Längsten Musikmeile“ der Regionalinitiative „Faszination Mosel“ eingebettet werden. Alle Mitwirkenden erhalten eine Teilnehmerurkunde. Zur Dokumentation der „Längsten Musikmeile Deutschlands“ plant die Regionalinitiative im Anschluss an die Veranstaltung einen Filmbeitrag mit den musikalischen Beiträgen aus der gesamten Moselregion.

Die Regionalinitiative „Faszination Mosel“ übernimmt die Koordination der Veranstaltung, d.h. sie steht als Ansprechpartnerin zur Verfügung, nimmt alle Anmeldungen der Events an dem Wochenende entgegen und vermarktet diese werbewirksam in einem Veranstaltungskalender, in einer sog. „story map“ (virtuelle Landkarte), in den sozialen Netzwerken, in Printmedien, usw.

Es wäre toll, wenn sich viele Akteure finden könnten, die sich an der „Längsten Musikmeile“ beteiligen und mitwirken!

Das Foto zeigt Daniel Ackermann mit seinem Flügelhorn vor der Burgruine Landshut in Bernkastel-Kues.

Alle Infos, Kontakt und Anmeldung:
Regionalinitiative „Faszination Mosel“
Simone Röhr
c/o Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich
Kurfürstenstraße 16
54516 Wittlich
Telefon 06571-142302
E-Mail: kontakt@faszinationmosel.info



Faszination Mosel
X