Jahrestagung 2022 des DLR Mosel

Jahrestagung 2022 des DLR Mosel

Jahrestagung 2022 des DLR Mosel

Apollofalter und Würfelnatter im Fokus

Jahrestagung Lebendige Moselweinberge mit dem Thema „Spezieller Artenschutz im Moseltal“ im Online-Format

Das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Mosel veranstaltet seine „Jahrestagung Lebendige Moselweinberge“ am Samstag, 5. Februar 2022 von 9:00 bis 12:30 Uhr im Online-Format. Im Focus steht dabei der „spezielle Artenschutz an der Mosel“.

Einen Überblick zu den Artenschutzprojekten wird Ludwig Simon vom Landesamt für Umwelt in Mainz geben und in die Grundsätze einführen. Der Bestand des Apollofalters an der Mosel ist in den vergangenen fünf Jahren drastisch zurückgegangen. Jetzt unterstützt das Land ein Rettungsprojekt zur Erhaltung des Schmetterlings mit Mitteln der „Aktion Grün“. Über das Projekt „Flockenblumen für den Mosel-Apollo“ wird Jörg Hilgers, Leiter des Rettungsprojektes Einblicke bieten sowie der Schmetterlingsexperte Daniel Müller den Apollofalter und das Maßnahmenpaket vorstellen.

Die Würfelnatter braucht Hilfe

Sigrid Lenz ist einer der wenigen Menschen, die sich über die Begegnung mit einer Wasserschlange freut. Die Biologin betreut das „Artenschutzprojekt Würfelnatter“, der wohl seltensten Schlange Deutschlands. Nach der Roten Liste ist die „Würfelnatter“ in Deutschland akut vom Aussterben bedroht. Sigrid Lenz rückt die Verantwortung für die kleinen Vorkommen an Mosel, Nahe und Lahn noch einmal in das Bewusstsein der Teilnehmer.

Die Teilnahmegebühr beträgt 10 €. Weitere Infos und Anmeldung: Sabine Schneider, DLR Mosel, Telefon 0651 9776-210 (vormittags) oder sabine.schneider@dlr.rlp.de.

Bild: Mosel-Apollofalter im Bremmer Calmont

(c) Daniel Franzen



Faszination Mosel
X